rasen_1x1en
X

100% REGIONAL. 100% UMWELT. 100% BEWUSSTSEIN.

Der Verein UmweltBewusstSein entwickelt das Thema “Regionale Wertschöpfung aus nachhaltigem Umgang mit Boden und Humus”.

In der Projektvergabesitzung der Leaderregion Perg-Strudengau am 25.4.2016 wurde unter anderem das Projekt “100% REGIONAL. 100% UMWELT. 100% BEWUSSTSEIN.” präsentiert und seitens des Gremiums positiv beschieden.

Ein wichtiger Schritt für die Region sowie die Betreiber des Projektes in Richtung Bewusstseinsbildung. Nachhaltige Umwelt-Aktivitäten für einen fruchtbaren Boden sowie umwelt-relevante Auswirkungen regionaler Nahversorgung sollen im Zuge des für die Dauer eines Jahres angesetzte Projekts entwickelt werden.

Gemeinsam mit allen Gemeinden der Leaderregion sowie vielen Umstzungspartnern – allen voran Österreichs Biogärtner Nr. 1, Karl Ploberger – werden die Ziele umgesetzt:

Das Bewusstsein für negative Auswirkungen synthetischer Düngung ist – entgegen eines zumindest in Österreich gut entwickelten Wissensstandes im Bereich der gewerblichen Landwirtschaft – trotz intensiver lokaler und globaler Bemühungen bisher nicht ausreichend entwickelt. Dies trifft vor allem bei der Anwendung im Privatbereich zu .
Die “Humus-Klima-Theorie” von Dipl.-Ing., Dr. techn., Univ.-Doz. August Raggam, Lehrbefugter an der TU Graz besagt, dass der Anstieg des CO2-Anteils in der Atmosphäre wesentlich durch Bindung in Böden reduziert werden kann. Ursprünglich humusreiche Böden verloren jedoch massiv an Qualität und können heute nicht mehr als CO2-Speicher dienen.
Das Thema “Humus als Klimachance” muss deshalb konkret entwickelt und kommuniziert werden.

Zentrale Zielsetzungen dieses Projekts sind deshalb:

  • Regionsweite Entwicklung und Umsetzung nachhaltiger Angebote zu umweltrelevanter Bildung
  • Stärkung des Bewusstseins für Schutz und Pflege unseres Bodens
  • Positive Auswirkungen für die regionale Nahversorgung
  • Messbarer Einfluss auf die Boden- und damit Lebensqualität in der Region

hand-pflanzen
“We do not inherit the land from our parents, we borrow it from our children”
Old Indian Wisdom

Listen to it!

Listen to Life Radio Oberösterreich (Upper Austria)
under the tab “Company of the Week”
and learn about the various
valuable ingredients that our fertilisers
are composed of


up-Tube >

Umweltpioniere (Environmental Pioneers) are also available on youtube!
Interview with Stephan Hinterkörner!

 buy up!

Fertilise with healing soil.
This innovative fertiliser is harmless.
In fact, it is so harmless, that you can
eat it!

Ideally suitable for gardens, playgrounds, camping sites and other public facilities and wherever environmental-friendly and sustainable fertiliser needs to be used.

The up-Story

video-vorschaubild

Umweltpionier GmbH

Aisthofen 25, 4320 Perg
Tel. +43 800 201502

up@umweltpionier.at



go up
Webbetreuung: Webagentur Krichbaumer