Umweltpionier Gartentag bei Karl Ploberger

Umweltpioniere

Unternehmen kommunizieren auf unterschiedlichen Ebenen unter Verwendung von Kommunikationswerkzeugen, um potentielle Interessenten zu realen Kunden zu machen. So weit, so eindeutig.

Wenn es darüber hinaus gelingt, gemeinsame Wertigkeiten, übereinstimmende Werthaltungen sowie grundlegende Ausrichtungen zu identifizieren, entwickelt sich die grundlegend auf Angebot und Nachfrage basierende Verbindung weiter. Die Qualität der Verknüpfung an sich, damit aber auch gleichzeitig die Verantwortung des Unternehmens für seine Geschäftstätigkeit steigt. Und das ist gut so.

Gut für das Unternehmen, weil dadurch sichergestellt wird, dass jene Werte, welche die Akteure – in vorliegendem Fall konkret des Unternehmens Umweltpionier – bewegt haben, Produkte zu entwickeln, diese am Markt anzubieten und sich geschäftlich in einem Bereich zu etablieren, Bestätigung finden. Optimalerweise in Form von Austausch mit den Kunden.

Letztlich wird dadurch die Grundintention bestätigt, die unserem Unternehmen den Namen gegeben hat.

Stephan Hinterkörner, Umweltpionier:

„Jeder Mensch hat immer die Möglichkeit, in seiner persönlichen Umwelt pionierhaft zu agieren. Und damit Änderungen im jeweils eigenen Verhalten herbeizuführen, konstruktiv Neues zu entwickeln. Dabei ist es nicht entscheidend, ob Fehler gemacht werden oder auch teilweise Fehlverhalten passiert. Die Grundidee besteht darin, sich zu bemühen, weiterzumachen, ständig zu versuchen, seine Umwelt positiv zu beeinflussen. Egal ob im familiären, beruflichen oder gesellschaftlichen Umfeld. Da es keine lineare Entwicklung gibt, sind Rückschritte am Weg einzuplanen und als reale Notwendigkeit mitzudenken.”

 Gemeinsam stark

Gelingt es nun, Verbindungen zwischen den Akteuren, konkret zwischen Menschen zu knüpfen, entsteht ein Kraftfeld. Die dabei frei werdende Energie ist spürbar und führt dazu, dass sich positive Energie vervielfacht. So geschehen beim Umweltpionier-Gartentag gemeinsam mit Investoren und besonderen Kunden in Seewalchen bei Umweltpionier-Partner Nr. 1, Karl Ploberger und seiner fürsorglichen Familie, Gattin Ulli und Tochter Karoline.

Danke allen, die dabei waren!

Umweltpioniere im Garten.

Impressionen

Nachstehend einige „farbgewaltige Eindrücke” dieses sehr stimmigen und erfreulichen Tages. Danke allen, die dabei waren!

« 1 von 3 »

Schreiben Sie einen Kommentar